BESSER MIT SPORT-BH | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
3601325224_9d3d9e32df_o

BESSER MIT SPORT-BH

Dez 4 • Allgemein, BLOG, GENIESSEN, Lifestyle, WOHLBEFINDEN • 1755 Views • Keine Kommentare zu BESSER MIT SPORT-BH

Als kleiner Einstiegs-Fact: Ohne Stütze legt unsere Oberweite (laut Experten von Runner’s World) pro Joggingkilometer zusätzliche 84 Meter aufgrund von Auf-und-ab-Bewegung beim Laufen zurück!

Dies kann natürlich Folgen haben. Dazu gehören die Schwächung des Gewebes oder auch unangenehme Schmerzen. Während der Star-Fussballer Zlatan Ibrahimovic seinen „Sport-BH“ (siehe Link) bloss wegen elektronischen Messungen trägt, haben Frauen also andere Gründe dazu. Gerade bei bewegungsintensiven Sportarten ist wichtig, dass die Brust genug gestützt ist.

Es stellt sich die Frage, wann sich denn die Investition in einen Sport-BH lohnt? Der Fakt, dass ein schlecht sitzender BH eine Frau auch bei ihren Bewegungen einschränken und ihren Laufstil negativ beeinflussen kann, spricht für das Benutzen eines Sport-BHs, und zwar ungeachtet der Sportart. Denn auch wenn Yoga keine heftigen Auf- und Ab-Bewegungen auslöst, können die dort erwünschten Verrenkungen doch einiges mutiger ausgeführt werden, wenn obenrum alles sitzt.

Wenn man sich nun für einen Sport-BH entscheidet, dann sollte frau auf ein paar Dinge achten. Denn nicht jeder Sport-BH gewährleistet automatisch, dass er auch perfekt sitzt und stützt. Im Sat1 Ratgeber wird deswegen zum Sprungtest geraten. Beim Kauf eines Sport-BHs sollte also kurz in der Umkleidekabine mit ein paar Sprüngen getestet werden, ob die Oberweite auch wirklich an Ort und Stelle bleibt. Auch ist wichtig, dass der Sport-BH keine ungünstigen Nähte aufweist. Diese können spätestens während des Sporttreibens unangenehm auffallen. Bezüglich Modellen oder auch Marken hat der Gesundheitstipp einen Test gemacht.

Die verschiedenen Sport-BHs wurden nach Stütze/Halt (60%), An- und Ausziehen (10%) und Bequemlichkeit (30%) beurteilt. Dabei schnitten insbesondere Modelle von Adidas, Calida und Nike gut ab. Der Sport BH von Victory oder derjenige von Tchibo mussten jedoch mit den Noten genügend oder sogar ungenügend vorliebnehmen. Allerdings stützen auch diese immer noch besser als herkömmliche Alltags-BHs.

Zusätzlich zum Sprungtest und dem Vermeiden von störenden Nähten spielt auch die richtige Grösse eine zentrale Rolle. Bei www.anita.com findet sich ein Grössenrechner, der hier die nötigen Informationen liefern kann. Zusätzlich oder auch stattdessen ist aber sicher der Gang ins Fachgeschäft mit entsprechender Beratung empfehlenswert.

Also Ladies: Lasst euch nicht von einem schlecht sitzenden BH beim Sport einschränken, sondern investiert in einen tollen Sport-BH!

 

Text von Nadia Eggmann
Foto von Kjetil Ree (flickr), Creative Commons, unverändert übernommen

Comments are closed.

Related Posts

« »