CEO – TALK 10 FRAGEN AN GABRIELA MANSER | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
Druck

CEO – TALK 10 FRAGEN AN GABRIELA MANSER

Jun 18 • ARBEITEN, BLOG, INTERVIEWS • 3084 Views • Keine Kommentare zu CEO – TALK 10 FRAGEN AN GABRIELA MANSER

gabriela-manser_Bildcredits Christine Kocher01. Was war dein erster Berufswunsch als Kind/ als junge Frau?
Ich hatte einen wunderbaren Kinderarzt. Deshalb wollte ich Kinderärztin werden.
02. Was war dein erster bezahlter Job?
Gläsli waschen an der Olma (Messe).
03. Welche Ziele und Wünsche hattest du während des Studiums?
Ich hab nicht studiert. Während der Ausbildung zur Kindergärtnerin wollte ich unbedingt eine gute, wache Pädagogin werden, welche auch neue Erkenntnisse und Tendenzen kennt und diese testet und weiterentwickelt.
04. Hast du diese Ziele erreicht?
Ja. Allerdings nicht im ersten ‚Berufsjahr’. Zu Beginn hatte ich alle Hände voll zu tun, um in den Beruf hineinzuwachsen. Aber sobald ich mich etwas sicherer fühlte, begann ich zu forschen.
05. Was war für deine Karriere eine der wichtigsten Entscheidungen?
Die Ehrlichkeit zu mir selber. Als ich mich nicht getraute, vor versammelter Runde das Wort zu ergreifen, beschloss ich das zu ändern. Ich begab mich auf Ausbildungskurs: Teamberaterin und Supervisorin, dann Schulleiterin und jetzt Unternehmerin – und tatsächlich, das passierte mir nie mehr.
06. Hast du deine Karriere geplant?
Ich hab sehr genau hingeschaut, in welchem Beruf ich Befriedigung und Sinn finden konnte. Es war mir hingegen unmöglich, die Karriere so zu planen, wie sie jetzt Realität geworden ist.
07. Was liebst du heute noch an deinem Beruf?
Den Kontakt zu den verschiedensten Menschen, und zusammen mit diesen die Welt ein klein wenig zu ändern – zum Beispiel mit einer Flasche, die Freude macht.
08. Was sind die grössten Stolpersteine für eine Frau auf der Karriereleiter?
Wenn sie, ohne es selber zu realisieren, Normen erfüllt, welche überhaupt nichts mit ihr zu tun haben.
09. Wann hattest du das Gefühl, beruflich angekommen zu sein?
Schon oft. Immer dann, wenn mir ein (auch kleiner) Schritt gelungen ist.
10. Worauf bist du rückblickend am meisten Stolz?
Dass es mir immer wieder gelingt, meine eigenen Schritte zu tun.

 

Führend auf Augenhöhe von Mensch zu Mensch ist das Rezept der preisgekrönten Unternehmerin und Geschäftsleiterin Gabriela Manser. Die ehemalige Kindergärtnerin führt seit 1999 den traditionsreichen Familienbetrieb. Mit unkonventionellen Ideen, unternehmerischem Gespür und viel Schwung begründete die Quereinsteigerin eine Erfolgsgeschichte. Ihre Auffassung von ethischem Wirtschaften ist geprägt von der Achtung und Liebe zu den einzigartigen natürlichen Ressourcen des Appenzellerlandes, in dem sie aufwuchs, und dem Bewusstsein für die Kostbarkeit der Mineralquelle. 2005 wurde sie als Unternehmerin des Jahres mit dem angesehen Prix Veuve Cliquot ausgezeichnet.www.mineralquelle.ch

 

Text: bearbeitet von Christina Brun
Titelbild: Christina Brun
Foto: Christine Kocher

Comments are closed.

Related Posts

« »