DIE BESTEN UND SCHLECHTESTEN MASTERSTUDIENGÄNGE FÜR GUTE BERUFSAUSSICHTEN | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
Universität

DIE BESTEN UND SCHLECHTESTEN MASTERSTUDIENGÄNGE FÜR GUTE BERUFSAUSSICHTEN

Sep 15 • BLOG, Karriere, WACHSEN, WEITERBILDUNG • 2773 Views • Keine Kommentare zu DIE BESTEN UND SCHLECHTESTEN MASTERSTUDIENGÄNGE FÜR GUTE BERUFSAUSSICHTEN

Man könnte denken mit einem Masterabschluss an einer Universität oder Fachhochschule sei einem ein guter und sicherer Arbeitsplatz gewährleistet. In den Nachwehen der Wirtschaftskrise ist ein sicherer Job jedoch keineswegs selbstverständlich, auch nicht für Absolvent/innen. Das Forbes Magazin, eines der wichtigsten und erfolgreichsten Wirtschaftsmagazine der Welt, widmet sich deshalb jedes Jahr der Frage, welche Master Abschlüsse die besten und schlechtesten Berufsaussichten in den USA mit sich bringen.  Die Kriterien für das Ranking sind deshalb berufliche Langzeit-Chancen, bestehend aus dem Lohn und der prognostizierten Beschäftigungssicherheit. Die Berechnungen der Durchschnittslöhne beruht dabei auf den Informationen zu der Höhe der jeweiligen Saläre der Seite payscale.com, worauf User ihr eigenes Gehalt mit anderen in der Branche vergleichen können. Ebenfalls werden nationale Statistiken zu den Berufsaussichten für Absolventen/innen für das Ranking verwendet.

Die Nummer 1 der besten Masterabschlüsse für gute Berufsaussichten in den USA ist, Trommelwirbel, Wirtschaftsinformatik! Gemäss Forbes stellt der Medianlohn 101 Tausend Dollar pro Jahr dar und das Angebot an Stellen in diesem Bereich soll künftig um satte 30 Prozent steigen. Es folgen auf Platz zwei der Abschluss in Physik mit 117 Tausend Dollar Medialohn und 22% Anstieg an Stellen sowie auf Platz drei das Assistenzarztstudium.

Auf der anderen Seite der Skala sehen die Berufsaussichten schlecht aus für Absolventen/innen des Studiengangs ‚Bibliothekswissenschaften‘ mit einem Medianlohn von nur 58 Tausend Dollar pro Jahr. Auch für Musiker mit einem Master Abschluss sehen die Jobaussichten mit 54‘300 Dollar pro Jahr nicht gerade rosig aus. Auf dritter Stelle folgen die Absolventen/innen der Fachrichtung Englisch.

Da das Ranking spezifisch die USA betrifft, welche der Schweizer Volkswirtschaft nicht gerade ein Ebenbild ist und die Bedingungen bei uns ganz anders aussehen, wäre es interessant zu erfahren, wie ein solches Ranking für die Schweiz aussehen würde. Welche Masterabschlüsse sind wohl bei uns mit den besten Jobaussichten verbunden?

Text und Bild: Priscilla Müllhaupt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

« »