Lernhilfe Raumoase | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
table-white-home-interior

Lernhilfe Raumoase

Feb 16 • ARBEITEN, ERFAHRUNG, RATGEBER, WOHLBEFINDEN • 1782 Views • Keine Kommentare zu Lernhilfe Raumoase

Text: Mira Zawrzykraj   Fotos: Pexels.com & Press

Wer kennt das nicht? Nie sieht das Zimmer respektive die Wohnung aufgeräumter aus, als während der Prüfungsphase. *tausendlachendesmileys* Bevor du nur ein Buch in die Hand nimmst, greifst du zum Staubsauger. Hier ist noch was wegzuräumen oder da noch was abzustauben… Das positive daran ist, der Raum gibt dir Platz zum Entfalten. Es ist fast so, als erdrücke einem das Zimmer davor. Das Putzen gilt nicht nur als faule Ausrede (ich hab jetzt keine Lust zu lernen und beschäftige mich anderweitig), nein, wir brauchen tatsächlich Raum. Verschiedene Studien und Beiträge zeigen auf, dass Putzen eine therapeutische Wirkung haben kann.

 

«Platz schaffen, aussortieren, aufräumen, wegwerfen, staubsaugen – dies sind Energiequellen», erklärt die französische Journalistin Anne de Chalvron. Die Journalistin hat sich intensiv mit der Psychologie des Putzens befasst und ein Buch darüber geschrieben, nachdem sie 200 Personen zum Putzen befragte. «Ich habe Menschen in schwierigen Situationen erlebt, denen Putzen geholfen hat, nicht aufzugeben» sagt Anne de Chalvron. Nicht nur psychologische Erklärungen helfen uns weiter, auch aus medizinischer Sicht hat das Putzen positive Eigenschaften. Durch die Bewegung und die resultierende Befriedigung werden Endorphine im Körper ausgeschüttet. Endorphine werden auch als Glückshormone bezeichnet. Das erklärt, wieso wir uns nach dem Aufräumen gut fühlen. Und bereiter sind, zu lernen. Wir können uns besser konzentrieren.

 

Aufräumen kann auch damit verglichen werden, emotionalen Ballast loszuwerden. Dinge hinter sich zu lassen, die keinen Nutzen mehr haben. Unordnung kann Stress verursachen, und dieser blockiert uns beim Lernen. Also tun wir instinktiv das richtige: für Ordnung sorgen. Ordnung wirkt beruhigend. Für manche Menschen hat das Putzen eine entspannende und meditative Wirkung. Die Psychologin Isabela Pérez-Luna hat die Erklärung: «Putzen und Aufräumen sind ein Weg, Dinge loszuwerden, die man nicht mehr braucht». Der Weg zur Ordnung habe die Funktion einer Katharsis. In der Psychologie kenn man die Katharsis als das «Sich befreien von psychischen Konflikten und inneren Spannungen durch emotionales Abreagieren». Wir empfinden also als Folge vom Putzen Glück und Wohlbefinden. Es geht am Ende darum, den Kopf vor dem Lernen in Ordnung zu bringen.

 

Es ist also vollkommen in Ordnung, vor dem Lernen aufzuräumen. Schau einfach, dass es nicht den ganzen Abend dauert… Noch viel besser gefällt uns die Bedeutung des Putzens bei den Buddhisten. Dem Buddhismus zufolge sind Menschen mit ihrer Umgebung verbunden. Und diese Umgebung widerspiegelt ihr Gemüt. Wenn nun die Umwelt in Unordnung sei, so hätte das Folgen auf das Gemüt. Und, das Saubermachen helfe dem Geist, den Fokus auf die Gegenwart zu halten. Ihrem Glauben nach ist das Leben im Hier und Jetzt ein Schlüssel für Glück und Erfolg. Übersetzt: Wer das Haus sauber hält, der beruhigt und klärt auch sein eigenes Gemüt.

 

Ordnung sorgt für Ruhe und Entspannung zu Hause. Diese Ruhe brauchen wir, damit wir richtig Lernen können. Diese Ruhe kann auch durch kleine Helferlein verstärkt werden. Ich persönlich achte mich genau, welche Dekoration im Raum steht. Und welche Wirkung sie auf Raum und Kopf hat. Die Komposition sollte stimmen, ansonsten können zu viele Deko-Elemente den Kopf wieder beunruhigen. Jeder Mensch hat dabei sein eigenes Empfinden. Was für mich gilt, gilt nicht zwingend auch für dich.

 

Zu guter Letzt helfen Düfte, den Körper zu entspannen. Duftstäbchen oder Duftkerzen helfen, das Zimmer in eine kleine Entspannungs-Oase zu verwandeln. Wunderschön und duften einfach herrlich, heissen sie dich immer willkommen zu Hause. Hier eine kleine Auswahl an Duftkerzen.

 

Duftkerzen

 

  1. Duftkerze von Jo Malone Bougie Parfumée Home Candle Velvet Rose & Oud, CHF 99.00, bei Jelmoli
  2. Duftkerze Lumière, Cucumber and melon, CHF 17.00, bei Harrisonspirit
  3. Duftkerze von Rituals Cosmetics, Wild Fig Scented Candle, CHF 40.00
  4. Duftkerze von The Aromatherapy Co., Wild Mint & Bergamot, CHF 24.90, bei Interio

 

Comments are closed.

Related Posts

« »