PERSÖNLICHE ERFAHRUNG MASTERWAHL – ERFAHRUNGSBERICHTE | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
In welche Richtung geht's?

PERSÖNLICHE ERFAHRUNG MASTERWAHL – ERFAHRUNGSBERICHTE

Sep 15 • Allgemein, BLOG, Karriere, WACHSEN, WEITERBILDUNG • 2072 Views • Keine Kommentare zu PERSÖNLICHE ERFAHRUNG MASTERWAHL – ERFAHRUNGSBERICHTE

Viele von euch haben bestimmt so wie wir festgestellt, dass Erfahrungsberichte (Uni unabhängig) eher eine Seltenheit sind. Unser Ziel ist es, diesen Mangel zu beseitigen. Daher würden wir uns riesig über Beiträge von Studierenden im Masterstudium oder über Beiträge von Alumnis freuen, die bereit wären, einige Zeilen zu schreiben oder ein paar Fragen zum Masterstudium zu beantworten, um denjenigen Girls mit Drive, die noch vor der grossen Wahl stehen, eine Hilfe anzubieten.

Ich persönlich fand es gar nicht so einfach den passenden Master zu finden. Anfangs gibt es so viele Möglichkeiten, Vorschläge, Ideen. Doch beim genaueren Hingucken fallen schnell mal einige Ideen weg oder verlieren zumindest an Priorität. Dabei denke ich vor allem an Vorlagen und Bestimmungen. Bin ich mit meinem Bachelor-Abschluss überhaupt für diesen oder jenen Master zugelassen? Erfülle ich die Aufnahmekriterien? Bin ich allenfalls bereit mehr Zeit zu investieren, Fächer nachzuholen, Sprachprüfungen zu absolvieren oder ein Jahr auszusetzen um Arbeitserfahrung zu sammeln, damit ich eine Chance auf eine Zulassung hab? Schliesslich bedeutet das Erfüllen der Aufnahmebedingungen nicht gleich eine Zusage.

Wie geht ihr an solche Entscheidungen heran?
Ich beispielsweise habe mir diejenigen Masterstudiengänge rausgepickt, die mich am meisten interessierten und dann habe ich jeden Master etwas genauer unter die Lupe genommen und mir Fragen gestellt wie:

          >>   ist der Master international anerkannt

          >>   was für einen Ruf hat die Universität

          >>   was muss ich an Kriterien erfüllen

          >>   wie und vor allem bis wann muss ich mich bewerben etc.

Bei der Beantwortung haben mir mehrheitlich alle Links geholfen, die wir für euch zusammengestellt haben. Ich habe zudem die Mastermesse besucht, die einzelnen Unis angeschaut, etwas Luft aus den Vorlesungen eingeatmet, mit den Verantwortlichen der Masterstudiengängen vor Ort über Hindernisse und Zukunftschancen gesprochen und den Kontakt zu Studierenden gesucht. So habe ich es geschafft ein bestmögliches Bild meiner favorisierten Masterstudiengänge zu erhalten, damit mir schlussendlich die anfangs schwere Entscheidung am Ende ganz leicht gefallen ist. Ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe und wie es mir gefällt, werde ich euch zu einem anderen Zeitpunkt berichten.

Bestimmt gibt es vieles, das euch brennend interessiert. Wir freuen uns über Inputs und Fragen und werden versuchen hier auf unserem Blog Antworten zu geben.

Text: Carline Perren

Bild: OTA Photos, Flickr Creative Commons , unverändert übernommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Related Posts

« »