PFEFFER-SCHOGGI-GUETZLI | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
PfefferSchoggiGuetzli

PFEFFER-SCHOGGI-GUETZLI

Dez 1 • Allgemein, BLOG, GENIESSEN, HIRN AUS, Lifestyle, WOHLBEFINDEN • 2734 Views • Keine Kommentare zu PFEFFER-SCHOGGI-GUETZLI

Zur Feier des 1. Advents passen frische Guetzli ganz besonders gut. Nebst den Klassikern wie Brunsli, Zimtsternen oder Mailänderli wollte ich eine neue Sorte in mein Weihnachts-Guetzli-Repertoire aufnehmen, welches mir den vorweihnächtlichen Sonntag versüssen sollte. Ein ganz besonders leckeres Rezept für mein Vorhaben habe ich bei swissmilk gefunden, nämlich das Pfeffer-Schoggi-Guetzli-Rezept. Ich habe es bereits ausprobiert und kann es allen nur wärmstens weiterempfehlen! Die Kombination aus intensivem Kakao-Geschmack, weihnächtlichen Gewürzen und Schoko-Glasur ist ein absoluter Gaumenschmaus. Wer Lust hat, es mir gleich zu tun, der kann sich gleich das untenstehende Rezept ausdrucken und loslegen:

 

Zutaten (für 80-100 Stück)

Backpapier für das Blech

175 g Butter, weich
300 g Zucker (ich habe nur 200 g Zucker verwendet)
¼ TL Salz
2 Eier
⅓ TL schwarzer Pfeffer, gemahlen (weisser Pfeffer funktioniert auch)
1 TL Zimt
1 Msp. Muskatnuss
1 Prise Gewürznelkenpulver
400 g Mehl
100 g Kakaopulver

2 Beutel helle oder dunkle Kuchenglasur

Zubereitung:

Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Zucker, Salz und Eier zugeben, rühren, bis die Masse hell ist. Gewürze daruntermischen. Mehl und Kakaopulver mischen, dazusieben, kurz verrühren, zu einem Teig zusammenfügen. In Folie gewickelt 1 Stunde kühl stellen.

Teig auf wenig Mehl 7 mm dick auswallen, mit leicht bemehlten Ausstechern verschiedene Formen ausstechen, auf das mit Backpapier belegte Blech legen, 20 Minuten kühl stellen.

In der Mitte des auf 200 °C vorgeheizten Ofens 8-10 Minuten backen.

Kuchenglasur nach Anleitung schmelzen. Die ausgekühlten Guetzli zur Hälfte in die Glasur tauchen, auf ein Backpapier legen, trocknen lassen.

 

Dieses und viele weitere gluschtige Guetzli-Rezepte finden sich bei swissmilk! In diesem Sinne wünsche ich Euch eine wunderbar schokoladige Adventszeit.

Text und Foto von Nadia Eggmann

Comments are closed.

Related Posts

« »