THE WOMENS WAY- EIN NACHMITTAG BEI PWC | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
IMG_2980

THE WOMENS WAY- EIN NACHMITTAG BEI PWC

Mrz 7 • Allgemein, BLOG, Events, GIRLS DRIVE EVENTS, GIRLS DRIVE WORLD • 2749 Views • Keine Kommentare zu THE WOMENS WAY- EIN NACHMITTAG BEI PWC

Am Montag 3.März 2014 hat PwC junge Frauen nach Zürich eingeladen. An diesem Anlass sollte es die Möglichkeit geben PwC-Frauen kennen zu lernen, sich mit Ihnen auszutauschen und etwas mehr zu Selfmarketing und Auftrittskompetenz zu lernen. GirlsDrive war für Euch am ersten PwC „ The women‘s way“ mit dabei.

In der riesigen Eingangshalle der PwC Zürich wurden wir Teilnehmerinnen herzlich in Empfang genommen. Nur schon um das wundervolle Gebäude zu sehen hat sich mein Besuch gelohnt. Hier wurden wir mit Besucher Badge und mit einem, für jede von uns mit persönlicher Widmung versehenen, Notizbüchlein für den Nachmittag ausgerüstet. Es ist unübersehbar, dass sich die Veranstalterinnen grosse Mühe bereitet haben und sich schon lange auf den Tag gefreut haben.

Nach einer kurzen Eröffnung hat Martina Walt, Partnerin bei PwC, Ihren ganz persönlichen Werdegang mit uns geteilt. Ihr PwC only Werdegang hat uns bereits einen kleinen Einblick darin gegeben, wie eine Karriere hier aussehen könnte.

Nach diesem Einstieg wurde die Gruppe unterteilt und zwei Workshops durchgeführt. Zwischendurch gab es in der Kaffepause etwas Zeit zum ersten Austauschen untereinander.

Im Workshop Auftrittskompetenz wurde sehr interaktiv gearbeitet. In Dreiergruppen wurde das eigene Auftreten beobachtet. Gestik, Körperhaltung oder Wortwahl wurden diskutiert und bestimmt war für viele der ein oder andere hilfreiche Tipp, wie man seinen Auftritt aktiv gestalten kann, dabei.

Im Workshop Selfmarketing wurden uns die Parallelen zwischen Networking und Flirten etwas näher erläutert. Hört sich vielleicht etwas gewagt an, aber glaubt mir dieser Approach ist nicht nur unterhaltsam sondern gleichermassen hilfreich.

Auch Teilnehmerin Marina Rieder fand „The women‘s way“ eine positive Erfahrung: „Die Workshops waren sehr unterhaltsam für mich. Hier konnten wir uns mit Sachen beschäftigen, wozu sonst oftmals die Zeit fehlt.“

Zum Abschluss erhielten wir die tolle Gelegenheit uns der kleinen Runde mit gleich drei PwC-Frauen in lockerer Atmosphäre zu unterschiedlichen Themen zu Unterhalten. Die perfekte Gelegenheit um all die Fragen rund um PwC zu stellen, welche im Verlaufe des Nachmittags aufgetaucht waren.

Die Teilnehmerin Tanja Duss meinte hierzu: „ Es war toll auch mit Frauen zu sprechen, welche in der Karriere nicht so weit von uns entfernt sind. In der lockeren Atmosphäre konnte man auch ungeniert Fragen zum jeweiligen Werdegang stellen. Heute konnte ich ein differenzierteres Bild von PwC gewinnen. Ich weiss jetzt PwC ist mehr als Wirtschaftsprüfung und kann mir durchaus vorstellen mich hier zu bewerben.“

Bei einem leckeren Apéro konnten wir den Nachmittag ausklingen lassen. Die perfekte Gelegenheit sich noch etwas ausführlicher mit den neu geknüpften Bekanntschaften zu unterhalten und die erlernten Networking Tricks anzuwenden.

Natalie Vogel welche den Event veranstaltet hat ist mit der ersten Durchführung durchweg zufrieden: „…der Event war für uns ein voller Erfolg.“Ganz nach dem PwC-Motto „grow your own way“ sollten die Teilnehmerinnen persönlich einen Schritt weiter kommen. Ich für meinen Teil möchte behaupten dieses Ziel wurde mit dem ersten „The women‘s way“ erreicht. Ich freue mich bereits weiter interessierte Studentinnen an zukünftigen  „The women‘s way“Events persönlich kennenzulernen.“

Abschliessend kann ich Natalie Vogel nur beipflichten. Für mich war der Nachmittag eine tolle und lehrreiche Erfahrung. Ich empfehle Euch daher beim nächsten „The women‘s way“ mit dabei zu sein.

Text: Kira Zemp

Fotos: Natalie Vogel

Mehr Informationen zu PwC findet ihr unter: www.pwc.ch

Comments are closed.

Related Posts

« »