Wein auf Bier, das rat ich dir? | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
Wein auf Bier, das rat ich dir?

Wein auf Bier, das rat ich dir?

Jan 25 • BLOG, Lifestyle • 1654 Views • Keine Kommentare zu Wein auf Bier, das rat ich dir?

Was du schon immer über Wein wissen wolltest (und solltest).

Entdecke die Männer domäne Wein–mit unserer Wine-Lady Karin Riegger*

Heute will ich mich den brennendsten Weinfragen meiner Freundinnen widmen… Vielleicht hat es ja Fragen darunter, auf die du dir auch schon längst eine Antwort erhofft hast.

Warum bekomme ich von gewissen Weinen Kopfschmerzen?
Kopfschmerzen gibt es nicht nur bei übermässigem Weinkonsum. Sie werden häufig durch eine Histamin-Intoleranz verursacht. Histamin ist ein Eiweiss-Hormon, das in zahlreichen Lebensmitteln enthalten ist. Bei einer Intoleranz kann dieses zu Hautrötungen, Kopfschmerzen, Nasenfliessen und Schwellung der Nasenschleimhaut führen. Meistens ist es nicht der Wein alleine, der das Kopfweh verursacht, sondern die Kombination von verschiedenen Lebensmitteln, die noch höhere Histamin-Werte aufweisen: Käse, Sauerkraut oder Thunfisch beispielsweise.

Stimmt der Spruch: Bier auf Wein, das lasse sein, Wein auf Bier, das rat ich dir?
Der Spruch ist im deutschen Sprachgebrauch weit verbreitet. Wissenschaftlich belegen kann man ihn jedoch nicht. Die Verträglichkeit von Alkohol hängt nicht von der Kombination ab, sondern ausschliesslich von der Menge. Der Alkohol im Wein wird über die Magenschleimhaut und den Darm in den Blutkreislauf geleitet, wo er verteilt wird und seine Wirkung entfaltet. Kohlensäurehaltige Getränke wie Bier, aber auch Mineralwasser mit Kohlensäure beschleunigen die Verteilung, da der Überdruck des CO2 den Alkohol schneller in den Organismus bringt. Es empfiehlt sich daher, stilles Wasser zu Wein zu trinken.

Weshalb kann ich nach Weisswein nicht mehr schlafen?
Nahrungsmittel können für das Einschlafen förderlich oder hinderlich sein. Ein Glas Rotwein wirkt mit zahlreichen Inhaltsstoffen gegen Anspannung und unterstützt das Einschlafen. Weisswein und Champagner hingegen sind mit ihrer Säure anregend und aufputschend.

Weshalb bekomme ich enormen Durst beim Trinken von Rotwein?
Die im Rotwein enthaltenen Gerbstoffe (auch Tannine genannt) können – je nach Menge und Reifegrad des Weines – zum Austrocknen des Gaumenraums führen und deshalb Durst verursachen.

Wann bekommt ein Wein „Zapfen“?
Dass Weine hin und wieder von einem fehlbaren Kork-Geschmack befallen werden, liegt am Korken selber. Bakterielle Kontaminationen von Korkzapfen können im Wein zu dem Misston führen. Weitere Fehltöne können durch Gärfehler, Unsauberheiten in Fässern und Fehler bei der Abfüllung entstehen.

Käse und Rotwein? Oder doch lieber Weisswein?
Es ist der romantische Klassiker schlechthin: ein Picknick zu zweit, Baguette, Käse und dazu ein Glas Rotwein. Davon träumt man nicht nur in der Provence. Viele Degustationen haben jedoch ergeben, dass in Kombination mit Weichkäsen und sehr salzigen Käsen ein körperreicher Weisswein, trocken oder leicht süss, besser passt als Rotwein.

Und nun noch einige Empfehlungen für einen schönen, entspannten Abend unter Girls oder wahlweise zum Geniessen für sich alleine oder in männlicher Begleitung… hier also meine Favoriten!

Rubiolo Chianti Classico, Jahrgang 2009, Gaglione
Herdade dos Grous Tinto, Jahrgang 2008, Vinho Regional Alentejano
Grüner Veltliner Hohenberg, Jahrgang 2009, Wagram-Donau, Josef Ehmoser
Défi Blanc du Valais AOC, Jahrgang 2009, Les Titans Provins
Champagne Deutz, Brut Classic
Les Sort Vinyes Velles, Jahrgang 2005, Celler El Masroig

* Karin Riegger leitet Beratung & Verkauf der Weinkellerei Riegger AG in Birrhard.

1. Rubiolo Chianti Classico 2. Herdade dos Grous tinto 3. Josef Ehmoser 4. Défi blanc du Valais AOC 5. Champagne Deutz 6. Les Sort Vinyes Velles

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.

Related Posts

« »