WHAT TYPE OF BAG SHOULD YOU GET FOR SCHOOL? | GIRLS DRIVE | DAS KARRIEREMAGAZIN FUR STUDENTINNEN MIT DRIVE
BALLY

WHAT TYPE OF BAG SHOULD YOU GET FOR SCHOOL?

Sep 25 • Allgemein, BEAUTY & FASHION, BLOG, GENIESSEN, Lifestyle • 1965 Views • Keine Kommentare zu WHAT TYPE OF BAG SHOULD YOU GET FOR SCHOOL?

Girls, der Startschuss zum Herbstsemester ist gefallen und eine nicht ganz unwichtige Frage soll geklärt werden: Welche Tasche ist die richtige, damit die vielen Skripte, Bücher, ein Laptop, das Tablet oder was auch immer in euren Taschen Platz finden muss, fachgerecht verstaut werden können? Zum Glück haben wir die Qual der Wahl, denn es gibt wirklich für jedes Bedürfnis und für jeden Geschmack das richtige Teil.

Es stehen verschiedene Mappen, ettliche Rucksäcke oder überdimensional grosse Handtaschen zur Auswahl. Wichtig ist, dass man sich bereits im Vorfeld Gedanken darüber macht, wie viel Platz es darin haben muss und welche Distanzen damit zurückzulegen sind. Früher, als ich vermehrt mit dem Auto unterwegs war, war es nicht so wichtig, eine möglichst praktische Tasche dabeizuhaben, denn ich musste nur wenige Meter zu Fuss zurücklegen. In öffentlichen Verkehrsmitteln sieht man sich  zunehmend mit einem mangelnden Platzangebot konfrontiert. Umso wichtiger scheint es mir, darauf hinzuweisen, dass nebst dem Trend- bzw. Stylefaktor der Funktionalität die grösste Rolle beigemessen werden sollte. Und dass Funktion und Style kein Widerspruch darstellen, wird mit folgenden Modellen illustriert.

Die Businessmappe gibt es in verschiedenen Grössen, Materialien und Farben. Manchmal hat sie einen Trageriemen, manchmal keinen. Wenn viel Material transportiert werden soll, empfehle ich eine Tasche mit Unterteilungen und grossem Innenraum. Auch sollte ein Trageriemen vorhanden sein. Modelle, welche nicht umgehängt werden können, eignen sich nur für den Transport von wenigen Papieren. Sobald die Tasche an Gewicht zulegt, droht ansonsten eine Überlastung der Unterarmmuskulatur, Schmerzen inklusive.

Für diejenigen unter euch, die es etwas sportlicher mögen, oder das Ganze noch einen Tick praktischer haben wollen, eignet sich ein Rucksack am besten. Auch hier gibt es tolle Modelle, die gar nicht langweilig daherkommen.

Zuletzt: Die gute, alte Handtasche. Auch hier rate ich zu einem geräumigen Modell, welches einen zusätzlichen Trageriemen besitzt. Bedenkt bitte, dass je mehr Gewicht ihr der Bag zumutet, diese dem irgendwann nicht mehr stand hält und sie kaputt geht. Selbst die aus den hochwertigsten Materialien sind nicht dazu gedacht, Tonnen Material stand zu halten.  Diejenigen die das gar nicht betrifft, können diesen Wink getrost wieder vergessen!

Aber vergesst niemals, dass nichts weniger ladylike wirkt als ein gequälter Gesichtsausdruck, weil ihr bei der Taschenwahl daneben gegriffen habt. Somit kommt noch mein letzter Tipp: Vielleicht braucht ihr nicht nur eine Tasche für die Uni, sondern eine für montags, dienstags, mittwochs……

Text und Fotos:  Anita Christina Rossé

Comments are closed.

Related Posts

« »